Sieger Interactive TV Award ´11 gekürt

Im Innovationswettbewerb rund um die besten Ideen für das „Fernsehen der Zukunft“ wurden Sieger in zwei Preiskategorien gekürt. Eine Sportwetten-Anwendung gewann den „Entwickler“-Award und ein TV-Community-Konzept den kreativen „Freestyle“-Pokal. Die Auswahl traf eine Jury renommierter Technologie- und Medien-Experten am 11. Februar in Bonn. Die beiden Erstplatzierten erhalten Preisgelder in Höhe von insgesamt 50.000 Euro.

„Sieger Interactive TV Award ´11 gekürt“ weiterlesen

Finalisten des Interactive TV Award 2011

ie Jury hat gesprochen und die Finalisten des Interactive TV Award der Deutschen Telekom stehen fest: 8 Konzepte für das interaktive Fernsehen der Zukunft, 5 davon in der „Entwickler“-Kategorie und 3 in der Kreativ-Kategorie „Freestyle“.

Eine interne Jury, bestehend aus Managern vom Deutsche Telekom Produktmanagement, Marketing, Venture-Kapital und Innovationsmanagement, hat am 8. November in Bonn die Erstrundensieger des Interactive TV Award 2011 ausgezeichnet. Bei dem Wettbewerb geht es um innovative Anwendungen für Entertain, das TV-Angebot der Deutschen Telekom. Insgesamt wurden dabei zunächst 65.000 Euro an Preisgeldern an die Erstrundensieger vergeben.

„Finalisten des Interactive TV Award 2011“ weiterlesen

Deutsche Telekom kürt die Gewinner des Interactive TV Award 2009

Die Sieger des Interactive TV Award 2009 der Deutschen Telekom stehen fest. Am vergangenen Freitag, den 26. Februar 2010, traf die Jury renommierter Technologie- und Medien-Experten in Bonn zusammen, um die Sieger im Innovationswettbewerb um die besten Ideen für das „Fernsehen der Zukunft“ zu ermitteln. Das Rennen machten broad|Support, mit der personalisierbaren Bundesliga-Anwendung „Meine Konferenz“ und die interaktive Dokusoap „The Cell“ des israelischen Teams von Gum Films.

Die Gewinner und ihre Konzepte

Als bestes Konzept auf der Basis der technischen Betriebsumgebung „Mediaroom Presentation Framework” (MPF) wurde „Meine Konferenz“ von broad|Support aus Hamburg zum Sieger gekürt. Die Anwendung setzt direkt auf die interaktive „Liga TOTAL!“ im IPTV-Service Entertain der Deutschen Telekom auf. Damit wird es für Fußballfans bequemer, am Bundesliga-Samstag mehrere Spiele gleichzeitig im Auge zu behalten. Außerdem können sie sich ein individuelles Profil auf den Bildschirm basteln: mit dem Look, den Top-Toren oder den Gesängen des Lieblingsvereins. Als Gewinner der MPF-Kategorie winken dem Team von broad|Support nun weitere 30.000 Euro.

Der Preis für den kreativsten Wettbewerbsbeitrag ging unterdessen an „The Cell“ vom Gum Films-Team aus Tel Aviv. Dessen Idee spürt der Frage nach: Wie wird das interaktive Fernsehen der Zukunft Geschichten erzählen? Aus Fernsehbildern, Fotos und SMS entsteht dort eine komplexe Dokusoap, die medial und inhaltlich auf ein junges Publikum maßgeschneidert ist. Als Gewinner der Kategorie „Freestyle“ erhält das Team von Gum Films 15.000 Euro.

Die Jury

Neben dem Schirmherrn des Deutsche Telekom Interactive TV Award 2009, Christian P. Illek, seines Zeichens Bereichsvorstand Marketing T-Home und Geschäftsführer Marketing T-Mobile Deutschland, setzte sich die offizielle Jury aus einem externen Kompetenzteam hochdotierter und angesehener Fachkräfte aus den Bereichen TV, IT und Media zusammen. Weitere Juroren waren: Achim Berg, Geschäftsführer von Microsoft Deutschland und Vorsitzender des Branchenverbandes der Informationswirtschaft BITCOM; Robert Amlung, Digitalbeauftragter des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF); Stefan Goedecke, Geschäftsführer des Auerbach-Verlags; sowie der Medienwissenschaftler Thomas Hess, der das Institut für Neue Medien an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität leitet.

IPTV-Award 2009 geht an … MovingIMAGE24

diptv award 2009 logo MovingIMAGE24 gewinnt mit dem VideoManager 4.0 den wichtigsten Branchen-AWARD für Online-Video-Technologie. Viele Top-Projekte nahmen am IPTV-Award teil: Audi tv, BMW TV, Mercedes-Benz-TV 2.0, Deutsche Telekom, Stream5 etc. Aus über einhundert Einreichungen kürte die exzellent besetzte Jury um Sascha Lobo, Mario Sixtus, Nacamar und T-Com Innovations den VideoManager 4.0 zur innovativsten Videotechnologie. Der IPTV-Award wird u. a. gesponsert von der Deutschen Bank, Universal und Myspace.

Als erste Videolösung weltweit verbindet der VideoManager 4.0 alle Anwendungsfelder der Unternehmenskommunikation. „Der VideoManager 4.0 erfüllt wie keine andere Plattform eine Kombination von Benutzerfreundlichkeit, hohem Nutzwert und Innovation“, so Dr. Rainer Zugehör, Gründer und Geschäftsführer von MovingIMAGE24. Die technologischen Highlights des VideoManager 4.0 sind:

1. Videos werden in bester Qualität weltweit gestreamt (bis zur HD-Bildqualität). Interaktive Funktionen – wie das Anlegen von Kapiteln oder Einblendungen innerhalb eines Videos – erhöhen die Verweildauer der Zuschauer.

2. Bewegtbilder können einfach und schnell in Webseiten eingebunden werden – egal ob einzeln in Textbeiträgen oder in Mediatheken im eigenen Unternehmensdesign. Die Videostatistik ermöglicht jederzeit den genauen Blick über die Nutzung der online gestellten Videos bis hin zu den Ausstiegszeitpunkten der User.

3. Alle Videos können über den VideoManager 4.0 mit einem Klick über zentrale Web-2.0-Kanäle (iTunes, YouTube etc.) verbreitet werden.

4. Journalisten wird das Video- und Footage-Material in allen Formaten bis zur TV- und HD-Qualität über eine professionelle Download-Funktion im Videoplayer zur Verfügung gestellt. Ein Registrierungstool ermöglicht volle Kontrolle und Evaluation der Bewegtbildkommunikation.

5. Live-Berichterstattungen von wichtigen Ereignissen können mit Hilfe des VideoManagers 4.0 realisiert werden. Vorträge, Präsentationen oder Schulungen können weltweit verfolgt werden – auch im geschützten Intranet.

6. Der VideoManager 4.0 ist exklusiv bei über 50 Karriereportalen in Europa integriert (z. B. Monster, Stepstone, XING). Unternehmen können ihre Recruitingvideos kinderleicht in allen relevanten Zielgruppen verbreiten.

7. Durch das umfangreiche Benutzer- und Rechtemanagement kann der VideoManager 4.0 von verschiedenen Unternehmensbereichen gleichzeitig und überall auf der Welt genutzt werden.

Über MovingIMAGE24

Mit dem VideoManager 4.0 von MovingIMAGE24 können Unternehmen, Verlage, Anzeigenportale und Onlineshops die Stärken von Bewegtbild im Internet optimal nutzen – in der internen und externen Kommunikation (Marketing, Presse, Investor Relations) und für Human Resources. Der prämierte VideoManager 4.0 ermöglicht es, Videos zu bearbeiten, interaktive Funktionen hinzuzufügen oder Mediatheken zu erstellen – für eine weltweite Verbreitung und ein Streaming in bester Qualität. MovingIMAGE24 ist Gewinner des Deutschen IPTV-Awards in der Kategorie „Innovativste Technologie“. Über 500 Kunden vertrauen bereits auf die Zusammenarbeit mit dem Technologieführer.

Soweit die Pressemitteilung. Als ich mir das Video zur Lösung angesehen habe, ist mir ein Manko sofort aufgefallen. Das wichtigste Element eines Web-Videoplayers bietet die Lösung nicht: ein Embedded code für das Einbinden des Players in andere Webseiten.

Einsendefrist für Deutsche Telekom Interactive TV Award verlängert

Die Deutsche Telekom verlängert die Einsendefrist für Konzepte und Ideen für den Deutsche Telekom Interactive TV Award um gut 2 Wochen auf den 18. Oktober 2009. Dies gilt für die Profi-Kategorien „MPF“ und „Freestyle“. Auch bereits eingereichte Konzepte können innerhalb dieser Frist noch einmal nachbearbeitet werden.

Hintergrund der verlängerten Abgabefrist ist die Verlegung der ersten Jury-Sitzung auf die zweite Novemberhälfte. Dies ist aus organisatorischen Gründen nötig geworden, so die Veranstalter. Sie nehmen es zum Anlass, den zeitlichen Spielraum auch an die Teilnehmer weiterzureichen. Auch der weitere Terminplan des Awards wird nach hinten herausgeschoben.

Alle wichtigen Informationen erhalten Sie wie gewohnt auf der Website und und im Developer Garden.

Vereinzelt wurden der Telekom technische Probleme bei der Anmeldung im Developer Garden gemeldet. In solchen Fällen können Sie sich per Mail an die offizielle Award E-Mail-Adresse [email protected] wenden.