VideoWeb bietet IPTV für jedes TV Gerät mit HDMI Anschluss

VideoWeb TV Box
Quelle: presse.videoweb.de
Speziell ältere Fernsehgeräte haben zwar oft eine Vielzahl an Anschlüssen, an einer eigenen Smart TV Oberfläche fehlt es jedoch. Der Hersteller VideoWeb versucht mit seiner VideoWeb TV Box zumindest für Fernsehgeräte mit HDMI Anschluss eine Brücke zu schlagen, sodass Fans von Mediatheken, Videoplattformen und anderen Internetdiensten auf ihre Kosten kommen. Über die erste Version der Box berichteten wir vor einiger Zeit.

Verbindung über WLAN oder Netzwerkkabel

Zur Verbindung mit dem Fernsehgerät kommt ein HDMI 1.4 Kabel zum Einsatz. Zusätzlich muss das Gerät natürlich per WLAN oder auch Netzwerkkabel mit dem Internet verbunden werden. Einmal verbunden ist HBB TV über den „Red Button“ möglich. Außerdem können die Mediatheken unter anderem von der ARD, dem ZDF, Sat.1, Pro Sieben und weiteren Sendern genutzt werden. Zudem kann auch Musikfernsehen über die Dienste putpat.tv und Yavido gesehen werden. Nutzer ohne Kabel-, Satelliten- oder Antennenfernsehen haben mit Zattoo den Zugriff auf alle öffentlich-rechtlichen wie auch einzelne private Live Fernsehprogramme. Auch Radio über das Internet sowie personalisierte Internetradios können über die VideoWeb TV Box konsumiert werden. Alle unterstützten Angebote sind über die Internetseite des Herstellers einsehbar.

Inhalte vom Smartphone auf dem Fernseher ansehbar

Über den Browser sind zudem Inhalte ohne Bewegtbild abrufbar. So können mit dem VideoWeb problemlos die aktuellen Nachrichten gelesen werden. Mit Hilfe der integrierten Anwendungen iPhone und Android Viewer sind auch Fotos, Musik und Filme vom eigenen Smartphone auf dem Fernseher darstellbar. Über USB können Speichersticks oder Festplatten zur Wiedergabe angeschlossen werden. Um die ganzen Angebote zu ermöglichen, unterstützt die VideoWeb TV Box eine ganze Reihe von Formaten. Im Videobereich bringt das Gerät die Unterstützung für MP4, MKV, XviD, DIVX, MOV, AVI, H.264, MPEG2/4 und WMV mit. Damit lassen sich die meisten Internetinhalte auf dem Fernseher sichtbar machen. An Anschlüssen besitzt das Gerät zwei USB 2.0 Ports, einen optischen Ausgang und einen Ethernet-Port. Über den HDMI Ausgang lassen sich die Inhalte, sofern durch das Fernsehgerät unterstützt, in Full HD Auflösung darstellen. Das Gerät ist für 149 Euro in zahlreichen Onlineshops sowie direkt auf der Internetseite des Herstellers verfügbar.

Kommentar verfassen